AVEG / WVFF
 Home > Familienforschung

Familiennamen

Gemeinden

Register

VS Archiv

VS Zivilstandsamt

Wörterbuch

Blitzliste

Recherche dans le siteNous contacterPlan du site
  Nützliche Informationen zur Walliser Familienforschung

Im Kanton Wallis sind die Zivilstandsregister als Folge des kantonalen Gesetzes vom 10. Mai 1852 eingeführt worden. Diese ersten zivilen Register wurden noch von den Priestern geführt - zusätzlich zu den eigentlichen Pfarr-Registern. Erst nach der Revision der Bundesverfassung von 1874 konnte sich eine gesamtschweizerische Regelung durchsetzten. Das Wallis richtete 1876 53 weltliche Zivilstandskreise ein und ernannte Zivilstandsbeamte zur Betreuung dieser Zivilstandsregister.

Für die Daten vor 1876 sind die Tauf-, Ehe- und Totenregister der jeweiligen Pfarreien massgeblich. Kopien dieser Pfarr-Register können im Staatsarchiv Wallis konsultiert werden.

Die Pfarr-Register sind in den meisten Fällen in lateinischer Sprache verfasst worden. Im Wörterbuch können die am meisten benutzten lateinischen Wörter sowie die latinisierten Ortsnamen nachgeschlagen werden.

Mit Hilfe der Liste der Walliser Familiennamen lässt sich überprüfen, ob eine Familie Walliser Ursprungs ist. Zu den Familien von Conthey gibt es detailliertere Informationen.

Über die Arbeiten unserer Vereinsmitglieder gibt die "Blitzliste" Auskunft.



.::. Copyright © 2017 AVEG / WVFF .::.